Dienstag, 4. Mai 2010

Und wenn sie nicht gestorben sind..( 2)

Manchmal kommt ihr das Haus verlassen vor.
Wie ein altes, ächzendes Gebäude, in dem niemand mehr lebt.
Sicher, tagein, tagaus gehen die Menschen an ihr vorüber.
Grußlos und in Eile.
Hin und an hält ein Blick sich sogar kurz an ihr fest, sieht sie verwundert an,
wie sieh da so sitzt, auf den Stufen.

Gespräche darüber gibt es jedoch nicht.
Fragen auch nicht.
Warum auch?

Sie ist zu einem Stück Inventar geworden, auf diesen Stufen.
Richtung Himmel.
Geliebt. Gehasst. Und meist ohne Beachtung.

Zart.

Kommentare:

  1. Heißt das jetzt, ohne Beachtung wird man "zart" - oder ist "zart" so ein Gefühl von "langsam-weg-duseln-und-dann-ist-es-irgendwann-vorbei"? Oder zart ist einfach zart....

    AntwortenLöschen
  2. Zart. Zart. Zart...ist einfach zart. Warum auch immer.
    (Glauben Sie etwa, ich verstünde mich selbst? IRRTUM!)

    AntwortenLöschen
  3. Aber das LIED. Das LIED ist sooooo toll! Sagen Sie doch was zu dem Lied. Weil, HERRJEEHHH, das LIED ist so toll!)

    AntwortenLöschen