Dienstag, 9. März 2010

As time goes by...



Und Frau wird älter und älter... (ach nein: 29!)
Weniger nachdenklich wird sie allerdings nicht.
Selbst mit dickem Kopferl und Müdigkeit sinniert sie noch,
über die Läufe, die Leben so nehmen.
Und womit sie die treue Freundschaft mancher Menschen eigentlich verdient hat?
Da hält man sich selbst für vollends soziophob
(und bisweilen total Kontakt-assozial)
und ist doch umringt von freundlich wohlmeinenden.
Erstaunlich! Aber schön...
Der Herzog ist wieder aufgetaucht.
Und auch wenn ich
(wie immer eben, CAC!)
exakt in diesem Moment so gar keine Zeit hatte,
es freut mich ungemein!
Kinder verbinden. Auch wenn man sie gar nicht erst bekommt...
Und ich dachte schon, dass ich es mir diesmal endgültig verdorben hätte, mit meiner verschlonzenden Art...
Ohne es wieder gut machen zu können, weil unauffindbar im hessischen.
Aber nein! Noch einmal Glück gehabt!

Ich bin eindeutig der Typ für langjährige Freundschaften.
Auch wenn ich sie oft zu selten pflege.
Es ist einfach schön, wenn Menschen bleiben.
Und auch: DASS sie bleiben.

Sooo schlimm kann es dann ja doch nicht um einen selbst bestellt sein.

Und: Irgendetwas Gutes müssen diese Tage ja haben
- (Außer dem Spülberg.) -
wo einem das Leben ja ansonsten noch immer den Farbfilm verweigert.

(Aber ich glaube, ich habe es jetzt schon des Öfteren wedeln gesehen!)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen