Mittwoch, 4. November 2009

Sturm, Drang. Und Verdrängung.

Ich könnte Dich auch vergessen, ja.
Wir Menschen, wir können im Grunde ALLES vergessen.
Manchmal müssen wir das sogar.

Aber ich will das nicht.
Oder erst dann, wenn es wirklich nötig wird.

Kommentare:

  1. Alles, was man vergessen hat, schreit im Traum um Hilfe." (Elias Canetti)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, da hat er wohl recht, der Herr Canetti! Und aus genau diesem Grunde war ich schon immer eine große Feindin des konstruierten Vergessens! (Ich hoffe nur, dass das nicht für JEDES Vergessen gilt...dann würden meine Träume nämlich proportional zum Alter immer lauter....)

    AntwortenLöschen
  3. Keine Sorge. Die Träume verschwinden mit dem Alter.

    AntwortenLöschen
  4. Welche meine Sie jetzt Sir MQ? Die Tag-, Wach-, Klar- oder Nachtträume??? (Der Grad der Beruhigung steigt oder fällt mir der Klassifizierung Ihrer Antwort.)

    AntwortenLöschen
  5. Eher nicht. Klingt nach einer ziemlich tristen Zukunft.
    Als hätte mein nicht mehr ganz so junges Leben nicht schon genug Realitäten...

    AntwortenLöschen
  6. Träume mögen Schäume sein, aber auch ein Schaumbad kann entzücken.

    AntwortenLöschen
  7. Ich halte Träume ja für den wesentlichsten Motor überhaupt, lieber Ole!
    Vielleicht sogar die bösen...
    Und Schaumbäder sind sowieso großes Ponyhofkino!!! Sommers wie Winters. Von daher sehr d'accord 'mal wieder ;)...

    AntwortenLöschen