Montag, 5. Oktober 2009

Pläne (2.)

Der Gedanke daran, dass Dinge die ich bisher rein im Zuge der Prokastination betrieben habe,
irgendwann Teil einer sinnvollen Tätigkeit, ja "Arbeit", sein könnten, begeistert mich mehr als absolut.
So dies überhaupt möglich ist.

Jetzt muss ich nur noch die Zweiflerin in mir wegcoachen lassen.

So weit, so gut.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen